Kanuakademie Lampertheim

Das Teilzeitinternat wurde 2014 gegründet, um den Kanurennsport und die Schule besser vereinbaren zu können. Zu den Gründern gehören Mitglieder des Wassersportvereins und des Kanuclubs Lampertheim.

Das Internat bietet eine Betreuung nach der Schule an. Die Hausaufgabenbetreuung mit Mittagsessenzureichung ist von 11:30 bis 15:00 Uhr, danach beginnt das Sportprogramm "Talentförderung Kanurennsport".

 Mit Heiko Graeff wurde der erste Sportler aus der Gründungsphase der Kanuakademie 2019 in Brandenburg Deutscher Meister im K4 über 5000 m. Das Talentföderprogramm wirkt.

Gerne können sich sportliche Kinder als Quereinsteiger bewerben. Wir betreuen mindestens mit 3 Betreuern/Trainern und können daher individuell auf die Kinder eingehen.

Ab 2020 erweitern wir mit neuen Räumen für Sportler bis zum Abitur/Studium oder Ausbildung. So kann der Kanusport optimal in Schule, Beruf und Ausbildung intergriert werden. Unterstützt werden wir durch

die Laufbahnberatung des Olympiastützpunktes Rhein-Neckar.

 

Wir wollen in Lampertheim weiter Talente fördern und sie in die Kader des Hessischen und des Deutschen Kanuverbandes bringen.

Wir freuen uns mit Simon Specht einen Sportler in der Kanuakademie haben, der 2018 und 2019 bei den Olympic Hope Games erfolgreich war und 2019 Europameister wurde.