Kanuakademie Lampertheim

Das Teilzeitinternat wurde 2014 gegründet, um den Kanurennsport und die Schule besser vereinbaren zu können. Zu den Gründern gehören Mitglieder des Wassersportvereins und des Kanuclubs Lampertheim.

Das Internat bietet eine Betreuung nach der Schule an. Die Hausaufgabenbetreuung mit Mittagsessenzureichung ist von 11:30 bis 15:00 Uhr, danach beginnt das Sportprogramm "Talentförderung Kanurennsport".

Für dieses Sportprogramm haben wir einen sportlichen Leiter engagiert. Er koordiniert und trainiert die Talentgruppen. 

Es ist geeignet für sportliche Kinder der ersten bis fünften Klasse. Leider kommt es vor das Kinder angemeldet werden, die keinen anderen Betreuungsplatz bekommen haben und keinen Spaß an der Bewegung haben. Diese Kinder werden bei uns nicht glücklich. Unser sportlicher Aufbau ist behutsam und altersgerecht. Der schulische Erfolg ist vorrangig, die Hausaufgaben wichtiger als das Training.

 

Freiwilliges soziales Jahr: Wir haben eine Stelle ab 1. September frei.

 

Wir wollen in Lampertheim weiter Talente fördern und sie in die Kader des Hessischen und des Deutschen Kanuverbandes bringen.

Unsere Erfolgsstatisik 2017 entwickelt sich weiter und weiter. Auf der süddeutschten Meisterschaft in Mannheim erreichte der WSV Lampertheim 45 Plazierungen mit vierzehnmal Gold, dreizehnmal Silber und achzehnmal Bronze.

Erst ab dem 13. Lebensjahr werden süddeutsche Meistertitel und Qualifikationen für die DM in München vergeben.

Auf der deutschen Meisterschaft nahmen 2017 drei ehemalige Kanuakademiemitglieder teil.

Im D-Kader 2018 sind 24 Sportler (innen), davon 15 aus Lampertheim. Drei Sportler sind aus der Kanuakademie.